Sprungziele
  • Herzlich Willkommen

    in der Stadt Glinde

  • Gegen Langeweile

    Osterferienprogramm JuZ & Kindertreff

  • Tolle Leistungen!

    Auszeichung mit der Ehrennadel

  • Jetzt bei der Stadt Glinde bewerben!

    Aktuelle Stellenangebote

  • Steck uns in die Tasche!

    Rathaus-Nachrichten auf's Handy

  • Hier direkt buchen!

    Termine im Rathaus

  • Weitere Informationen gibt es hier

    Glinde wird Fairtrade-Stadt

Bekannt aus "Dark" und "Die Discounter" - Spitzenschauspiel in Glinde

Karoline Eichhorn und Catrin Striebeck kommen am 27. April 2024 nach Glinde ins Theater im Forum. Jetzt Karten kaufen.

Alkohol löst die Zungen und lässt auch Hemmungen fallen. Doch ist er ein guter Helfer in schwierigen Situationen? Die Schwestern Edda (Karoline Eichhorn) und Freya (Catrin Striebeck) treffen sich nach der Beerdigung ihres Vaters in ihrer alten Familienvilla. Die beiden sprechen über ihre Kindheit, den frühen Tod der Mutter, die ersten und aktuellen Lieben, das Zurückbleiben und Fortgehen. Das ist die ganz grobe Zusammenfassung der szenischen Lesung „Die Vodkagespräche“ des dänischen Kultautors Arne Donny Nielsen.

Die Bühne in Glinde teilen sich Karoline Eichhorn und Catrin Striebeck, zwei großartige Schauspielerinnen. In Serien wie „Dark“ (Karoline Eichhorn als Charlotte Doppler) oder „Die Discounter“ (Catrin Striebeck als Sabine Kolinski) haben sie ihre Talente genauso gezeigt wie in Tatort-Folgen, Fernseh-, Kinofilmen und den großen Bühnen des Landes. Diese beiden Frauen begeistern einfach mit Drama und Komik. Diese beiden gegensätzlichen Richtungen kommen nun in „Die Vodkagespräche“ zusammen.

Exklusives Interview mit den Darstellerinnen

Alle Infos hier  - Dieses Mal mit Catering vor Ort!

Karoline Eichhorn & Catrin Striebeck im Video-Intervew

Aktuelles & Bekanntmachungen

Rekordhitze, Rekorddürre, Rekordstürme – der Klimawandel sorgt für viele Schlagzeilen. Die Kommunen Reinbek, Glinde und Wentorf reagieren und planen ein Klimaanpassungskonzept. Gemeinsam laden sie zur Auftaktveranstaltung am 29. April nach Reinbek. Die jüngsten Jahre haben uns gezeigt, dass die Auswirkungen des Klimawandels bereits heute spürbar sind – und in der Zukunft immer deutlicher zu Tage treten werden. Daher arbeiten die Städte Reinbek und Glinde und die Gemeinde Wentorf bei Hamburg derzeit intensiv gemeinsam an der Entwicklung eines Klimaanpassungskonzepts. Dieses soll dazu dienen, die Risiken des Klimawandels frühzeitig zu erkennen und Maßnahmen zu entwickeln, um das Mittelzentrum widerstandsfähig zu machen. 

Das Klimaanpassungskonzept soll als Leitfaden für Politik und Verwaltung dienen. Es ist daher wichtig, Bürgerinnen und Bürger sowie verschiedene Fachakteure von Beginn an in diesen Prozess einzubeziehen. Jeder von Ihnen bringt unterschiedliche Erfahrungen mit, die einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung dieses Konzepts leisten können.

Weitere Infos gibt es hier.

Das bewegt Glinde

Foto: Joachim Flicker Renaissance-Theater Berlin
 

Theater im Forum

Karoline Eichhorn und Catrin Striebeck im gefeierten Stück "Die Vodkagespräche" des dänischen Kultautors Arne Donny Nielsen am 27. April in Glinde. Karten jetzt kaufen.

mehr erfahren
Fünf Menschen fassen sich an den Handgelenken und formen ein Fünfeck
Bild: Anemone123/ Pixabay
 

Seniorenbeirat nimmt Arbeit auf

Die Stadtvertretung hat neun Mitglieder des Seniorenbeirates bestimmt. Er setzt sich für die Belange von älteren Menschen in der Stadt ein.

mehr erfahren
Foto: Stadt Glinde
 

Wochenmarkt-Stände

Mittwochs und sonnabends findet der Wochenmarkt in Glinde statt. An den Ständen gibt es Brot, Gemüse, Mode, internationale Spezialitäten und vieles mehr. Wir suchen immer wieder Interessenten für einen Stand.

mehr erfahren
Foto: Stadt Glinde
 

Bürgerinformationssystem

Wissen was in der Stadtvertretung und den Ausschüssen aktuell diskutiert wird.

mehr erfahren
Foto: Stadt Glinde
 

Videos der Stadt Glinde

Auf der Homepage finden sich auch selbst produzierte Videos. Hier geben Politik und Verwaltung kurze Grußworte, aber auch wertvolle Tipps zu verschiedenen Themen ab.

mehr erfahren
Foto: Stadt Glinde
 

Fairtrade-Stadt

Glinde ist auf dem Weg zum Titel „Fairtrade Town“. Diese von Trans Fair e.V. verliehene Siegel möchte Glinde tragen. Die Stadt wird sich weiterhin für die Fairtrade-Idee einsetzen.

mehr erfahren

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.