Vermietung des Gemeinschaftsraums Willinghusener Weg

Wussten Sie schon, dass Glinder Bürger:Innen den Gemeinschaftsraum am Willinghusener Weg 78 für Taufen, Trauerfeiern und Ähnliches mieten können?

Das Objekt verfügt über einen Vorraum mit Garderobe. Der Gemeinschaftsraum ist knapp 142 Quadratmeter groß und ist mit Tischen sowie Stühlen und einem Tresen ausgestattet. Eine kleine Spüle sowie seperate Damen- und Herren-WCs sind vorhanden. Der Raum ist für 40 Personen zugelassen und kann nur für Taufen, Trauerfeiern von Glinder Bürger:Innen sowie für Ausstellungen oder auch kleinere Versammlungen von Vereinen oder Verbänden gemietet werden. Ausgenommen sind "lautere" private Feierlichkeiten, wie Geburtags- oder Hochzeitspartys.

Weitere Informationen gibt es beim Gebäude- und Liegenschaftsmanagement, Birgit Kartheuser ın Zimmer 223, schreiben Sie eine E-Mail an birgit.kartheuser(at)glinde.de oder versuchen Sie es telefonisch unter 040-710 02 325.

Der Gemeinschaftsraum Willinghusener Weg. Foto: Stadt Glinde
Der Gemeinschaftsraum Willinghusener Weg. Foto: Stadt GlindeStadt Glinde
Der Raum im Gemeinschaftsraum Willinghusener Weg. Foto: Stadt Glinde
Der Raum im Gemeinschaftsraum Willinghusener Weg. Foto: Stadt GlindeStadt Glinde
Die Küche im Gemeinschaftsraum Willinghusener Weg. Foto: Stadt Glinde
Die Küche im Gemeinschaftsraum Willinghusener Weg. Foto: Stadt GlindeStadt Glinde

Weitere Objekte in denen Räume von der Stadt an Glinder Vereine oder Verbände vermietet werden

Bürgerhaus Marcellin-Verbe-Haus
Spinosa Glinde
Gebäudemanagement

Private Anbieter, bei denen Räumlichkeiten vermietet werden

Gemeinschaftszentrum Sönke-Nissen-Park Stiftung
TSV Glinde
Remise Restaurant
Golf Gut Glinde
Entrée Hotel Glinde

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.