Ausgleichsflächenkataster

Ausgleichsflächen befinden sich über das Stadtgebiet von Glinde verteilt. 

Ausgleichsflächen sollen Eingriffe in Natur und Landschaft kompensieren. Zum Beispiel bedeutet die Aufstellung von Bauleitplänen (Bebauungsplan, Flächennutzungsplan) und der damit einhergehende Bau von Gebäuden und Straßen einen Eingriff. Mit der Bebauung werden das Landschaftsbild verändert und beeinträchtigt, Flächen versiegelt und Landschaftselemente wie Bäume oder Wiesen zerstört. 

Mit der Schaffung, Pflege und Erhaltung von Ausgleichsflächen sollen diese Eingriffe ausgeglichen werden. So können zum Beispiel Bäume und Wälder gepflanzt, Wiesen oder Kleingewässer angelegt werden. 

Im Ausgleichsflächenkataster sind diese Flächen gelistet. Es enthält Informationen zu Größe und Lage der Fläche sowie den Entwicklungszielen.

Das Ausgleichsflächenkataster wird vom Sachgebiet Stadtplanung und Umwelt gepflegt.
 

Umweltschutz

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.