Städtische Beteiligungen

Seit November 2011 ist die Stadt Glinde Mitgesellschafterin (4,73 %) des e-werk Sachsenwald GmbH.

Den größten Anteil hält die Stadt Reinbek mit 38,52 %, gefolgt von der Gemeinde Wentorf mit einem Anteil von 17,37 %. Die Thüga Aktionsgesellschaft aus München (19,64 %), die SERVICE plus GmbH aus Neumünster (16,02 %), die Gemeinde Barsbüttel (0,98 %) sowie die Gemeinde Oststeinbek (2,73 %) reihen sich in die Gesellschafter mit ein.

Das e-werk hat sich vom ursprünglich reinen Stromversorger zu einem kompetenten Rundum-Versorger für Strom, Gas und Wärme entwickelt.  Somit ist ein großer und wichtiger Teil der öffentlichen Infrastruktur in kommunaler Hand.

Neben der Stadt Reinbek versorgt das e-werk Sachsenwald GmbH die Gemeinden Barsbüttel, Oststeinbek, Wentorf und Wohltorf mit Strom und Gas. Auch Glinde wird vom e-werk mit Strom versorgt.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.