Verschwisterungs-Jubiläum in Saint-Sébastien-sur-Loire wird abgesagt

Die 55. Verschwisterungsfeier in Glindes Partnerstadt Saint-Sébastien-sur-Loire war seit langer Zeit geplant und auch schon die ersten Hotels vom 9. bis 15. Juli gebucht. Mit großem Bedauern muss diese Fahrt nun aber wegen der aktuellen Corona-Krise in das nächste Jahr verschoben werden.

Laurent Turquois, Bürgermeister der Stadt Saint-Sébastien-sur-Loire Foto: privat

„Wie alle Städte in Frankreich versucht Saint-Sébastien-sur-Loire mit dieser neuen Situation zu leben. Bei der Nachricht, dass bei uns die Quarantäne bis auf Weiteres beibehalten wird, musste ich sofort an unser Treffen denken. Wir haben so gehofft, dass es klappt, doch aufgrund der Gesundheitsfragen müssen wir leider das Jubiläum unserer Verschwisterung absagen. Ich bin aber davon überzeugt, dass unsere Partnerschaft sehr lebendig bleibt“, heißt es in einem Brief von Laurent Turquois, Bürgermeister der Stadt Saint-Sébastien-sur-Loire, an Glindes Bürgermeister Rainhard Zug.

Auch Glindes Verwaltungschef zeigt sich traurig, dass ein baldiges Wiedersehen verschoben werden musste. „Dieser Schritt war für mich aber keine wirkliche Überraschung, angesichts der weltweiten Covid-19-Verbreitung. Ich bin mir aber auch sicher, dass wir dann im kommenden Jahr 2021 eine ebenso gelungene Verschwisterungsfeier in Saint-Sébastien-sur-Loire erleben werden“, so Rainhard Zug.

Die Städtepartnerschaft zwischen Glinde und Saint-Sébastien-sur-Loire besteht seit 1964. Die Gründerväter Arthur Christiansen (ehemaliger Bürgervorsteher von Glinde) und Dr. Marcellin Verbe (ehemaliger Bürgermeister von Saint-Sébastien-sur-Loire) und ihre Mitstreiter gehörten zu der Generation, die den Zweiten Weltkrieg erlebt und in ganz persönlichen Schicksalen erlitten hat. Schon ein Jahr nach der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages durch Konrad Adenauer und Charles de Gaulle am 22.Januar 1963, wurde der Verschwisterungsvertrag zwischen Glinde und Saint-Sébastien-sur-Loire geschlossen und damit das Fundament für eine kontinuierliche und wachsende Freundschaft zwischen den Menschen beider Städte gelegt, die in 2019 seit 55 Jahren besteht.