Vorverkauf startet am 21. Oktober: Theater im Forum – Veranstaltungen im Zeichen von Corona

Die Stadt Glinde weist noch einmal darauf hin, dass der Kartenvorverkauf für die beiden Theater-Veranstaltungen im Jahr 2020 voraussichtlich erst am 21. Oktober 2020 beginnt. Die Aufführungen im Theater im Forum werden für die neue Saison 2020/2021 nicht abgesagt, sondern es wird ein abwechslungsreiches Angebot unter sehr eingeschränkten Bedingungen ermöglicht.

Ein Szenenbild der Komödie "Champagner zum Frühstück" vom Hamburger Ohnsorg-Theater. Foto: Ohnsorg-Theater

Leider bedeutet dies für jeden Besucher*in eine Abkehr vom Gewohnten. Die Aufführungen finden unter folgenden Bedingungen statt: 
• Es gibt für die Theatersaison 2020/2021 kein Abonnementverkauf, alle Abos ruhen für diese Saison.

• Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Einzelkarten (zur Zeit nur 80 Plätze je Veranstaltung).

• Es gibt Einzelkarten nur mit EC-Bezahlung (Barzahlung und Überweisung sind nicht möglich).

• Es gibt keine Abendkasse.

• Reservierungen von Karten sind nicht möglich.

• Es können maximal zwei Plätze nebeneinander vergeben werden.

Zunächst sind ab dem 21. Oktober 2020 nur Karten für die Veranstaltungen am 14. November 2020 („Champagner zum Frühstück“) und 5. Dezember 2020 („Fisch zu viert“) erhältlich. Der Verkauf findet dann jeweils mittwochs von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr in der Theaterkasse, Raum 329, 3. Stock im Rathaus statt. Beim Betreten des Rathauses ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen im Jahr 2021 beginnt am 6. Januar 2021. 

Die Vorstellungen finden unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Vorstellung geltenden Regelungen des Landes Schleswig-Holstein zur Bekämpfung der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus statt. Dieses bedeutet die strikte Einhaltung von Hygienemaßnahmen und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb des Theatersaals bzw. innerhalb des Saales beim Betreten und Verlassen. Auf den Sitzplätzen selbst besteht keine Pflicht zum Tragen des Mind-Nasen-Schutzes. Trotz des sehr eingeschränkten Kartenverkaufs gelten die Preise der letzten Theatersaison.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Theaterkasse unter Tel. 040-710 02 211 zur Verfügung.