STADTRADELN: Glinder erradeln sich tolle Rekord-Endergebnisse

Die dreiwöchige Aktion STADTRADELN ist in Glinde schon wieder vorbei, alle Kilometer sind eingetragen und nun kann eine erste Bilanz gezogen werden. Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkauf - in diesem besonderen STADTRADELN-Jahr gibt es am Ende einige Rekorde zu vermelden. 549 Radelnde in 19 Teams sind in den drei STADTRADELN-Wochen insgesamt 71.492 Kilometer gefahren. Legt man einen durchschnittlichen Ausstoß von 142 Gramm CO2 pro gefahrenen Autokilometer zugrunde, wurden in den drei Wochen elf Tonnen CO2 eingespart.

Die Stadt Glinde war vom 5. bis 25. September 2020 beim STADTRADELN am Start. Foto: Klima-Bündnis/ STADTRADELN

Im Jahr 2019 waren es im gesamten STADTRADELN-Zeitraum über drei Wochen 287 Radlerinnen und Radler in 14 Teams mit 27.547 Kilometern. Damit hat sich die Teilnehmerzahl fast verdoppelt und die Kilometeranzahl mehr als verdoppelt. Auch im Bereich der teilnehmenden Parlamentarier*innen waren nun mit acht Teilnehmern mehr als noch im Vorjahr unterwegs, damals waren es sechs.

Die traditionelle Abschlussveranstaltung, bei der die Siegerteams und Radlerinnen und Radler ausgezeichnet werden, kann wegen Corona in diesem Jahr leider nicht in der gewohnten Form stattfinden. Einige besonders aktive Teams und Einzelfahrer*innen sollen deshalb an dieser Stelle erwähnt werden: Die Teams mit den meisten Radkilometern absolut: 1. das Gymnasium Glinde mit 41.340 Kilometern, 2. das Offene Team Glinde mit 6.243 Kilometern und 3. die Bioradler mit 5.104 Kilometern. Das Team mit den meisten Radkilometern pro Teilnehmer*in: 1. NiWu mit 789,5 Kilometern pro Teilnehmer*in, 2. Rolf und Renate mit 715,0 Kilometern pro Teilnehmer*in und 3. die Bioradler mit 464,0 Kilometern pro Teilnehmer*in. Das größte Team: das Gymnasium Glinde mit 437 aktiven Radlenden.


Betrachtet man einzelne Radelnde, finden sich dort auch enorme Kilometerleistungen: Sechs Radelnde haben jeweils mehr als 1.000 Kilometer in den drei Wochen mit dem Fahrrad zurückgelegt. Ganz vorne mit 1.924 Kilometern liegt ein Radler aus dem Offenen Team Glinde, dicht gefolgt mit 1.917 Kilometern von einem Radler ebenfalls aus dem Offenen Team Glinde. An dritter Stelle folgte ein Fahrer mit 1.534 Kilometern aus dem Team vom Gymnasium Glinde.