Demnächst im TiF: „Szenen einer Ehe“

Die Stadt Glinde präsentiert am Samstag, 16. Februar 2019 um 20 Uhr im Theater im Forum, Oher Weg 24 in Glinde, das Schauspiel „Szenen einer Ehe“, eine Aufführung des Ernst-Deutsch-Theaters.

Foto: O. Fantitsch / Timmo Schreiber

Karten sind zum Preis von 14,- bis 22,- € in der Theaterkasse im Rathaus, (Zi. 316) Markt 1, 21509 Glinde, Telefon 040-71002 219, Mail: theaterkasse@glinde.de, erhältlich.

Der Naturwissenschaftler Johan und die Rechtsanwältin Marianne sind seit 10 Jahren verheiratet. Sie gelten als glückliches Paar, das eine Musterehe führt. Doch der Schein trügt. Das Problem der beiden besteht gerade darin, dass sie offenbar kein Problem haben. Eines Tages aber gesteht Johan seiner völlig überraschten Frau, dass er seit Jahren über eine Trennung nachdenke. Er verlässt Marianne wegen einer jungen Studentin. Ein halbes Jahr später scheitert ein erneuter Annährungsversuch der beiden, Marianne und Johan finden nicht wieder zueinander.

In seinem legendären schwedischen Filmdrama aus dem Jahre 1973 gibt der weltberühmte Star-Regisseur Ingmar Bergman Einblicke in das gemeinsame Leben eines Paares und den Zerfall ihrer Ehe. Eindringlich schildert er Enttäuschung, Wut, verletzte Gefühle und die schmerzhafte Suche nach einer Neuordnung des Lebens.
Als fesselndes Kammerspiel ist das tiefgründige Beziehungsdrama erstmals auf Tournee zu sehen: Ein Theaterabend der großen Gefühle.