Sprungziele

Streetwork für Jugendliche und junge Erwachsene

Du bist Jugendlicher oder junger Erwachsener und hast Probleme mit Familie, Schule, Sucht, Arbeitslosigkeit, Polizei oder anderen Themen? Glindes Streetworkerin hilft gerne weiter.

Seit dem 1. August ist Lorella Palumbo als Glinder Streetworkerin für Belange der Jugendlichen da. Foto. Stadt Glinde
Seit dem 1. August ist Lorella Palumbo als Glinder Streetworkerin für Belange der Jugendlichen da. Foto. Stadt Glinde

Straßensozialarbeit, oder auch Streetwork genannt, ist ein kostenloses Jugendhilfeangebot der Stadt Glinde. Es richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 27 Jahren und notfalls darüberhinaus. Streetwork begegnet den Jugendlichen in ihrem Lebensraum und vermittelt Hilfen und Angebote für Heranwachsende, die nicht mehr von der offenen Jugendarbeit erreicht werden können. Durch die Arbeit vor Ort werden Kontakte geknüpft, Informationen weitergegeben und Termine vereinbart.

Lorella Palumbo ist seit dem 1. August für die „Straßensozialarbeit“ in der Stadt Glinde zuständig. „Meine Aufgabe ist es, auf Jugendliche und junge Erwachsene zuzugehen, Angebote für Beratung und Freizeitgestaltung zur Verfügung zu stellen und in verschieden Lebenslagen zu unterstützen.“ Als sozialpädagogische Fachkraft gehört es zu ihren Aufgaben ihre Tätigkeit in die Lebenswelten der zu erreichenden Gruppen zu verlagern. Eine der wichtigen Frage ist es also, wo halten sich Cliquen oder Jugendliche in Glinde auf? „Derzeit suche ich immer wieder den Kontakt zu den Jugendlichen, die sich vor allem rund um den Glinder Marktplatz aufhalten. Dort versuche ich mit ihnen ins Gespräch zu kommen und so ein Vertrauensverhältnis mit ihnen aufzubauen, was aber nur über einen längeren Zeitraum funktionieren kann“, erklärt die studierte Sozialpädagogin. „In meiner Arbeit lege ich besonders viel Wert auf einen gegenseitig respektvollen Umgang auf Augenhöhe. Nur so kann man gemeinsam Lebensperspektiven entwickeln und damit individuelle oder auch Fremdgefährdung erkennen und minimieren.“

Sie möchte eine Gesprächspartnerin sein, an die man sich jederzeit wenden kann. Die Beratung findet zu allen Themen statt, die die Jugendlichen beschäftigen: Hilfe bei der Berufsfindung oder Ausbildungssuche, bei Drogenproblemen, Unterstützung bei Ärzt:innen, Rechtsanwält:innen oder Psycholog:innen, Hilfen bei Formularen und Anträgen sowie Begleitung zu Behördengängen. „Dabei stehen die vertraulichen Gespräche unter Schweigepflicht. Das bedeutet, dass wir ohne Erlaubnis keine Informationen an Dritte wie Eltern, Lehrkräfte oder Polizei weitergeben“, versichert Lorella Palumbo. In der Zukunft möchte die neue Glinder Streetworkerin durch verschiedene Maßnahmen sowie Projekte noch mehr Kontakt zu ihrer Zielgruppe aufbauen.

So gibt es unter anderem regelmäßig am ersten Sonnabend im Monat von 11 bis 14 Uhr ein Frühstücksangebot mit Lorella für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahren im JuZ24, Oher Weg 24C. Die offenen Beratungszeiten finden im JuZ24 immer dienstags von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 11 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung statt. 

Streetwork bietet...

... ein offenes Ohr in allen Lebenslagen,
... Gesprächspartner in Krisenzeiten,
... Begleitung und Vermittlung in andere Institutionen (z.B. Sozialamt, Arbeitsamt, Ausländerberatung),
... Beteiligung an Gestaltung von Spiel- und Skateranlagen etc.,
... Spiel, Spaß, Spannung, Sport. 

und ist...

... verschwiegen,
... anonym und 
... kostenlos.

Weitere Infos gibt es bei

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.