Sprungziele

Zertifizierte Messtechnik analysiert Straßenzustand in Glinde

  • Aktuelle Nachrichten

Seit August werden alle Straßen der Stadt Glinde durch das Ingenieurbüro LEHMANN + PARTNER GmbH aus Erfurt analysiert. Ziel ist es, einen vollständigen Überblick über den Straßenzustand zu schaffen und eine zielgerichtete Unterhaltungsplanung für die kommenden Jahre zu erarbeiten.

Für die Befahrung kommen spezielle Messfahrzeuge zum Einsatz, die unter anderem mit hochauflösenden Kameras und verschiedenen Laserscannern ausgestattet sind. Die zertifizierte Messtechnik ermöglich eine hochpräzise Erfassung der Längs- und Querebenheit sowie eine detaillierte Analyse der Straßenoberfläche im Millimeterbereich. Neben der Straßenzustandsanalyse wird ein hochgenaues digitales Flächenmodell des gesamten Verkehrsraumes erstellt, dass anschließend in das städtische Geoinformationssystem integriert wird. Die Straßenbefahrung ist ein Teilprojekt zur Erstellung eines digitalen Straßenkatasters, welches die Digitalisierung der Verwaltung vor allem im Fachbereich Tiefbau voranbringen und die tägliche Arbeit erleichtern soll. 

Die Stadt Glinde möchte darüber informieren, dass die Befahrung der Straßen schon zum größten Teil abgeschlossen ist. Ab Dienstag, 4. Oktober 2022, erfolgt nun die Aufnahme der Wander- und Verbindungswege. Hierzu werden die Messfahrzeuge entsprechend auf den Wanderwegen anzutreffen sein. 

Für Rückfragen steht der Fachbereich Tiefbau unter tiefbau@glinde.de zur Verfügung.

Spezielle Messfahrzeuge werden ab dem 04.10.2022 auf den Wander- und Verbindungswegen in Glinde unterwegs sein. Foto: Ingenieurbüro LEHMANN + PARTNER GmbH
Spezielle Messfahrzeuge werden ab dem 04.10.2022 auf den Wander- und Verbindungswegen in Glinde unterwegs sein. Foto: Ingenieurbüro LEHMANN + PARTNER GmbH
Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.