Sprungziele

Vorbereitungen für Marktfest Glinde laufen auf Hochtouren

  • Aktuelle Nachrichten

​​​​​​​Vereine, Verbände und Live-Musik bis Mitternacht sorgen am 6. Juli für eine Sommerparty in der Innenstadt von 15 – 24 Uhr. Dieses Jahr gibt es kleine Anpassungen im Programm.

Langersehnt und nun endlich offiziell – am Sonnabend, den 6. Juli findet in diesem Jahr das Marktfest Glinde statt. Von 15 Uhr bis Mitternacht wird der Marktplatz zur großen Sommerparty - Live-Musik und Stimmung inklusive. In zwei Monaten ist die Innenstadt der Treffpunkt für Freunde und Familie. Die Stadt Glinde organisiert schon seit den 1970er Jahren das beliebte und größte Familienfest der Stadt zusammen mit den Glinder Vereinen und Verbänden.

Eine Vielzahl Stände sorgt jedes Jahr für Spaß und Information auf dem Marktplatz. Größtenteils sind die Aktionen und Angebote ehrenamtlich vorbereitet und durchgeführt. An den Ständen gibt es jede Menge Spiele für Kinder. Die Laufkarten-Aktion findet nicht statt. Die schnelle Abwicklung vor Ort ist immer schwieriger geworden. Organisatorisch ist es in diesem Jahr nicht leistbar.

Und das Bühnenprogramm? VIELFALT schreiben wir wieder groß. Die Bühne gehört in diesem Jahr allein der Musik. Drei tolle Bands sorgen von 15 Uhr bis Mitternacht für Stimmung und Unterhaltung. Auf die ökumenische Andacht und Preisverleihungen verzichten wir. Deshalb geht es ohne große Pausen mit Livemusik durch den Tag. Echte Könner starten den Nachmittag. Ein rein akustisches Trio. „The Roadsters“ begeistern mit wohlbekannten und schönen Songs von z. B. den Beatles, Van Morrison und Sting und liefern viele aktuelle Hits in tollen Arrangements.

Den zweiten Teil übernehmen „Skampi“. Über sich sagt die Band, sie ist Stimmungs-Motor mit einer guten Portion Selbstironie. Auf der Bühne covern die sechs Musiker Songs wie „Wahnsinn“ von Wolfgang Petry, „Mädchen“ von Lucilectric, „Zu spät“ von den Ärzten, „Traum von Amsterdam“ von Axel Fischer oder das „Fliegerlied“ von Tim Toupet. Alles knackig im schnellen Ska gespielt – zum Abtanzen und Feiern, halt Schlager Ska.

Durch den Abend geht es dann mit „RENA DIE BAND“. Diese vielseitige Party-Cover-Band jongliert geschickt mit verschiedenen Stilrichtungen – von Rock, Pop, Schlager und NDW und alles zu 100 % tanzbar. Ihre Setlist ist ein bunter Mix aus zeitlosen Klassikern und aktuellen Chartstürmern.

Das Glinder Marktfest möchte auch in diesem Jahr wieder zeigen, es ist möglich „nachhaltig“ zu feiern. Seit 2019 nutzen wir Pfandbecher an allen Ständen. So verhindern wir seit Jahren aktiv Müll durch Einwegbecher. Zum Konzept gehört ebenfalls, dass alle Stände und die Bühne mit Ökostrom versorgt werden. Auch bei der Anreise zur Feier setzen wir beim Glinder Marktfest ganz auf Nachhaltigkeit. Wir empfehlen in der Stadt der kurzen Wege, zu Fuß zu kommen oder mit dem Rad. Fahrradparkplätze gibt es ausreichend.

Das Glinder Marktfest ist nur durch den Einsatz vieler helfender Hände möglich. Außerdem unterstützten Unternehmen aus Glinde und Umgebung die Veranstaltung. Dafür bedanken wir uns bei e-werk Sachsenwald GmbH, dm-drogerie markt Glinde, Spedition Jan Bode e.K., EDEKA Bernd Junius e.K., OBI Frank Arendt GmbH, Wentzel Dr. Vertriebs GmbH, Vabali Spa Hamburg GmbH & Co. KG, Hamburger Sparkasse und Sparkasse Holstein.

Eine Frau steht mit vier Männer auf einem Jahrmarkt und alle schauen kraftvoll in die Kamera.
Foto: Vanessa Heinz RENA DIE BAND beschreibt sich als ein musikalisches Phänomen, das seit über zwei Jahrzehnten die Bühnen rockt.
Sechs Musiker stehen vor dem Schriftzug der Band Skampi
Foto: Stephan Rossow Skampi ist der Stimmungs-Motor mit einer guten Portion Selbstironie. Die Band covert alles knackig im schnellen Ska – zum Abtanzen und Feiern, halt Schlager Ska.
Drei Männer stehen vor einem schwarzen Hintergrund.
Foto: The Roadsters "THE ROADSTERS" ziehen als rein akustisches Trio mit Gesang, Gitarren und Kontrabass erfolgreich durch Deutschland.
Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.