Glinder Rathaus öffnet ab Montag nur noch unter 3G-Regel für Publikum

  • Aktuelle Nachrichten

Aus Gründen der Fürsorge für die Kolleginnen und Kollegen sowie die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger öffnet die Stadt Glinde ab Montag, 6. Dezember, bis auf Weiteres für den Betrieb nur noch unter der 3G-Regel.

Geimpfte, Genesene oder Getestete dürfen nur mit Termin ins Haus, der online oder telefonisch vereinbart werden kann. Der Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein.

Bürger*innen mit einem Termin gelangen nur über den Eingang Oher Weg durch eine Zugangskontrolle, bei der die 3G-Nachweise kontrolliert werden, in das Glinder Rathaus. Von dort werden sie von den Mitarbeitenden einzeln an der Rathaustür abgeholt und wieder zur Tür begleitet. Wegen der vorgeschriebenen Mindestabstände muss darum gebeten werden, einzeln zum Termin zu erscheinen. Nur in dringenden begründeten Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden. Auch werden die Besucher*innen weiterhin gebeten, nur mit einem medizinischen Mund-Nasenschutz zu ihrem vereinbarten Termin in das Rathaus zu kommen.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.