Auslegung des Entwurfes der 1. Änderung der Baumschutzsatzung der Stadt Glinde

  • Amtliche Bekanntmachung

Die Stadtvertretung der Stadt Glinde hat in ihrer Sitzung am 26. August 2021 die Auslegung des Entwurfes der 1. Änderung der Baumschutzsatzung beschlossen.

Gemäß § 19 Absatz 2 Landesnaturschutzgesetz (LNatschG) liegt der Entwurf zur 1. Änderung der Baumschutzsatzung in der Zeit vom 1. November 2021 bis zum 3. Dezember 2021 in der Stadtverwaltung Glinde, 21509 Glinde, Markt 1 (Rathaus), Zimmer 217 im 2. Obergeschoss während der Dienststunden öffentlich aus. Der Satzungsänderungsentwurf kann auch im Internet unter www.glinde.de eingesehen werden. Stellungnahmen zum Entwurf der 1. Änderung der Baumschutzsatzung können von Jedermann bis zu zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist bei der Stadt Glinde schriftlich oder zur Niederschrift oder an umweltschutz@glinde.de abgegeben werden. 

1. Änderung der Baumschutzsatzung der Stadt Glinde

Synopse zur Baumschutzsatzung 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.