Ab Mitte Januar startet "LeseZeichen digital"

  • Aktuelle Nachrichten
Dr. Marlies Lehmann, Vanessa Nagel und Karl-Heinz Klemann haben die digitale Veranstaltung LeseZeichen vorbereitet. Foto: Anja Kairies
Dr. Marlies Lehmann, Vanessa Nagel und Karl-Heinz Klemann haben die digitale Veranstaltung LeseZeichen vorbereitet. Foto: Anja Kairies

Leider konnte die gemeinsame Veranstaltung LeseZeichen, von der Stadtbücherei und der Volkshochschule Glinde organisiert, nicht stattfinden. Nun gibt es dafür eine digitale Alternative.

Über 70.000 Bücher erscheinen pro Jahr in Deutschland. Büchereileiterin Anja Kairies hat in der Stadtbücherei Glinde im vergangenen Jahr 425 neue Romane für Erwachsene angeschafft und eine kleine Auswahl getroffen, um sie von Dr. Marlies Lehmann (Leiterin der Volkshochschule) und Karl-Heinz Klemann (Lesepate) vorstellen zu lassen.

Diese Buchvorstellungen sind ab Mitte Januar 2021 in Form von einzelnen Videoclips auf der Homepage der Stadtbücherei Glinde unter www.stadtbuecherei-glinde.de zu finden. "Lassen Sie sich in die Welt der Bücher entführen, wenn Marlies Lehmann und Karl-Heinz Klemann – diesmal digital – aus ausgewählten Neuerscheinungen der Belletristik für Sie vorlesen."
 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.