Glinde radelt erneut für ein gutes Klima!

Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale.

Foto: MARKT Anzeigenblatt Oliver Jahr

Die Stadt Glinde  ist vom 02. Juni  bis 22.Juni 2018 neben Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide, Barsbüttel, Oststeinbek, Reinbek, Reinfeld, Trittau und dem Kreis mit von der Partie. In diesem Zeitraum können Mitglieder der Politik, alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Personen, die  in Glinde arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.

Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter www.stadtradeln.de/glinde. Einfach im Radler-Bereich registrieren und ein Team gründen bzw. sich einem Team anschließen. „Teamlos" radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann in den Online-Radelkalender eingetragen werden. Rad-Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind dabei ausgeschlossen. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder gar Landesgrenze.

Die geradelten Kilometer können z. B. mit einem Kilometerzähler, Fahrradcomputer ermittelt oder geschätzt werden. Die Radkilometer werden in den Online-Radelkalender oder direkt über die STADTRADELN-App in den Online-Radelkalender eingetragen. Radlerinnen oder Radler ohne Internetzugang melden der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen.

Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht die Stadt Glinde  auch sogenannte STADTRADLER-STARS, welche demonstrativ in den 21 STADTRADELN-Tagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen.

Das Klima-Bündnis prämiert als kommunales Netzwerk bundesweit die fahrradaktivsten Kommunen und Kommunalparlamente. Auf lokaler Ebene wird die Stadt Glinde die drei Schulen, die am meisten Kilometer zusammengeradelt haben, prämieren sowie für das beste Team einen Gutschein vom Fahrradhaus Stefan Budde, spendiert von Stefan Budde, Inhaber des Fahrradhauses.

Am Samstag, 02. Juni 2018 findet der Auftakt der Aktion in Glinde mit einer Sternradtour an den Großensee statt. Abfahrt ist um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Glinde. Am Sonntag, 10. Juni 2018 kommt um 14 Uhr der Stadtradeln-Botschafter Rainer Fumpfei nach Glinde auf den Markt, bevor dieser sich weiter nach Reinbek aufmacht. Fumpfei wird an der Stadtgrenze an Reinbek übergeben, Mitradler, die die Delegation begleiten möchten, sind herzlich willkommen.

Am Sonntag, 17. Juni 2018 findet dann noch die große Sternradtour von „Mobil ohne Auto“ nach Hamburg statt. Alle Infos und Abfahrtzeiten zu dieser Tour unter www.fahrradsternfahrt.de.

Alle Informationen finden Interessierte unter www.stadtradeln.de/glinde

 

STADTRADELN-Koordinatorin für die Stadt Glinde ist

Christina Kriegs-Schmidt
Stadt Glinde
Öffentlichkeitsarbeit, Internet und Theater
Markt 1
21509 Glinde
Telefon: 040-710 02 213
Telefax: 040-710 02 129
E-Mail: glinde(at)stadtradeln(dot)de