Gender und Diversity Mainstreaming

Mädchen werden in unserer Gesellschaft immer noch anders erzogen als Jungen. Von Kindern und Erwachsenen werden unterschiedliche Dinge erwartet, je nachdem, ob sie Männer oder Frauen sind. Das passiert meistens, ohne dass wir es wollen oder bemerken. Die meisten Menschen würden sagen, dass sie alle gleich behandeln. Die unterschiedliche Behandlung von und Erwartung an Jungen und Mädchen kann am Besten in der Werbung beobachtet werden. Die Organisation Pinkstinks Deutschland pinkstinks.de verdeutlicht dies regelmäßig und nimmt Einfluss auf Gesetzgebung und Unternehmen, um Veränderungen herbei zu führen.

Wie sein Leben verläuft und welche Möglichkeiten ein Mensch im Laufe seines Lebens hat, wird stark davon beeinflusst, welchem Geschlecht er angehört. 

Politik und Verwaltung sollen ihr Handeln so ausrichten, dass Männer und Frauen tatsächlich die gleichen Chancen und Rechte erhalten. So schreibt es das Grundgesetz vor. Eine funktionierende Demokratie braucht viele Menschen, die sie tragen. 

Gender Mainstreaming www.schleswig-holstein.de ist ein Werkzeug, das die unterschiedlichen Bedürfnisse, Erfahrungen, Interessen, Lebensbedingungen und Sichtweisen von Frauen und Männern von vorne herein bei allen politischen Entscheidungen und allem Verwaltungshandeln bedenkt und berücksichtigt. Der Name ist englisch, weil die englische Sprache über zwei Begriffe für Geschlecht verfügt. Mit „sex“ ist das biologische Geschlecht gemeint, „gender“ beschreibt das soziale Geschlecht. Gemeint sind alle Erwartungen und Verhaltensweisen und sozialen Rollen, die als „typisch männlich“ oder „typisch weiblich“ an das biologische Geschlecht geknüpft werden. Das soziale Geschlecht „gender“ erwerben Menschen im Laufe ihrer Kindheit und Jugend, es ist also veränderbar. Mainstreaming ist von Hauptströmung abgeleitet und bezeichnet den Prozess, Geschlechtergerechtigkeit zum selbstverständlichen Bestandteil des Handelns von Regierungen und Politik, von Verwaltungen und Wirtschaft, von Institutionen und Organisationen zu machen.

Diversity Mainstreaming www.antidiskriminierungsstelle.de ist ein weitergehendes Instrument. 

Das englische Wort „diversity“ beschreibt das Phänomen „Vielfalt“;

die Tatsache, dass sich Menschen in vielen Merkmalen unterscheiden (können) und dass diese Verschiedenheit wiederum Auswirkungen auf die Chancen der einzelnen Menschen hat, in unserer Gesellschaft gleichberechtigt mitzuwirken. Diversity Mainstreaming bedeutet, Geschlechtergerechtigkeit und Chancengerechtigkeit zum selbstverständlichen Bestandteil des Handelns von Regierungen und Politik, von Verwaltungen und Wirtschaft, von Institutionen und Organisationen zu machen.

zurück zur Startseite