Beratung und Unterstützung

Als Gleichstellungsbeauftragte informiere und berate ich alle Glinder Bürgerinnen und Bürger, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung und alle in der Stadt politisch Aktiven in den Angelegenheiten, die die Gleichstellung von Frauen und Männern in Glinde betreffen. Dies könnten beispielsweise sein:

  • Benachteiligung aufgrund des Geschlechts
  • Fragen zum Beschäftigungsverhältnis oder zum Arbeitsvertrag
  • Fragen zur ehrenamtlichen oder politischen Betätigung
  • Frauenförderung
  • Gender Mainstreaming
  • Geschlechtergerechte Personalentwicklung
  • Geschlechtergerechte Sprache
  • Gleichstellungsrelevante Fragen zur Stadt- und Kreispolitik, wie zum Beispiel bei der Bauleitplanung, der Kinder- und Jugendhilfeplanung, dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und vielen weiteren Themen
  • Konflikte am Arbeitsplatz oder in der Ausbildung
  • Sexuelle Belästigung, Formen von Gewalt, Mobbing und/oder Stalking
  • Vereinbarkeit von Beruf & Familie 

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Glinde können mich ohne Einhaltung des Dienstweges kontaktieren; die Beratung ist vertraulich.

zurück zur Startseite