Sie befinden sich hier: Startseite / Unsere Stadt / Auszeichnung Ehrenamt

08.02.2017

Auszeichnung von „Ehrenamtlichem Engagement“ in Glinde

„Engagement braucht Anerkennung“

Seit 2013 zeichnet die Stadt Glinde engagierte Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Vereine und Verbände sowie Vertreter der Wirtschaft mit der Verleihung der „Glinder Ehrennadel“ aus. Bürgermeister Rainhard Zug sowie Bürgervorsteher Rolf Budde bitten jedes Jahr um Einreichung von Vorschlägen.

„Insbesondere in einer jungen und kontinuierlich wachsenden Stadt, in der wirtschaftlich stärksten Region Schleswig-Holsteins und im Herzen der Metropolregion Hamburg, ist dieses Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger wichtig und herausragend“, so die beiden Initiatoren. „Wir wollen Bürger und Firmen hervortun, die in der Stadt Gutes getan haben. Viele sind im Verborgenen engagiert, gerade da sind wir auf Hinweise von außen angewiesen“, so Rolf Budde weiter. In der Stärkung des ehrenamtlichen Engagements liegt einer der Schlüssel für die weitere Entwicklung des Glinder Gemeinwesens und damit der Stadt Glinde in der Zukunft. Die Stadt Glinde unterstützt daher das Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger aktiv und wirkt am weiteren Ausbau maßgeblich mit.

Die „Glinder Ehrennadel“ wird in den Kategorien Einzelpersonen, Vereine und Verbände oder Wirtschaftsbetriebe bzw. Unternehmer für fünf- bzw. fünfzehnjähriges Engagement vergeben. Der Sonderpreis in Gold wird für die Kategorie „Lebenswerk“ ausgelobt.

„Engagement ist herausragend und soll herausragend geehrt werden“, so Bürgermeister Rainhard Zug. Die Verleihung der Glinder Ehrennadel findet traditionell im festlichen Rahmen statt und zwar immer am 25. März, dem Stadtgeburtstag Glindes. Glinde wurde am 25. März 1229 erstmals urkundlich erwähnt.

Mitglieder des Auswahlgremiums:

Frank Lauterbach, Vorsitzender des Sozialausschusses
Thorsten Linde, Vorsitzender des Kulturausschusses
Rolf Budde, Bürgervorsteher
Rainhard Zug, Bürgermeister
sowie beratend Tanja Woitaschek, Verwaltung

Eine Fotostrecke der Veranstaltung finden Sie hier auf der Webseite in der Fotogalerie.

08.02.2017

Verliehene Ehrennadeln

Im Jahr 2013 erhielten Kirsten Milke, Eckard Milke, Wolf-Dieter Bode, Helmut Bahl, Klaus Griem, Kornelia Meyer, Thomas Meyer sowie Hans Meier die Ehrennadel in Gold.

Im Jahr 2014 ausgezeichnet wurden Heinz Juhre, Barbara Stadie, Peter Voss, Gerd Mucha und Matthias Sacher.

2015 gab es die Ehrennadel in Gold für Albert Stoller, Monika Schenk, Hartmut Voigt, Joachim Behrmann und Jan Behrmann.

Emil Hammerer, Johanna Dehler, Annemarie Theel, Helmuth Theel, Peter Witt, Eveline Mebrius, Jürgen Mebrius und Dieter Teske erreichten diese Auszeichnung im Jahr 2016.

Mit der Ehrennadel in Silber wurden bisher Leana Pfarr (2014) und Ursel Blumroth (2015) geehrt. 

zurück zur Startseite