Sie befinden sich hier: Startseite / Jung & Alt / Kinderbetreuung / Tagespflege

Mitteilung vom 17.02.2009

Ausgangspunkt dieser Richtlinien war eine Empfehlung des Sozialausschusses zur Jugendhilfeplanung – Teilfachplanung Kindertagesbetreuung -. In dieser Empfehlung heißt es, dass die Tagesmütter und Tagesväter mit dem Ziel gefördert werden sollen, bei der Kinderbetreuung einen guten qualitativen Standard zu sichern und die Tagespflege zu einem verlässlichen Angebot zu machen. Sie sollten daher einen Zuschuss für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen erhalten. Die Verwaltung wurde vom Ausschuss beauftragt, eine entsprechende Richtlinie zu erarbeiten.

 

Nach den Richtlinien erhalten anerkannte Tagespflegepersonen bzw. Personen die eine Tagespflegeperson werden wollen und das 21. Lebensjahr vollendet haben für die Teilnahme an einer anerkannten Fortbildungsmaßnahme einen städtischen Zuschuss in Höhe von 30 € je erfolgreich besuchter Maßnahme. Jedoch werden nur maximal zwei Fortbildungen je Kalenderjahr und Tagespflegeperson bezuschusst. Die Förderung schließt dabei die erforderliche Qualifikationsmaßnahme zum Erhalt der Pflegeerlaubnis ein.

 

Weitere Voraussetzungen sind, dass die Tagespflegeperson tatsächlich in Glinde ihre Tätigkeit aufgenommen hat und vorrangig Kinder mit Hauptwohnsitz in Glinde betreut.

 

Sie finden hier: die komplette Richtlinie sowie das Antragsformular.


Für Fragen der Förderung steht Interessierten die Verwaltungsmitarbeiterin  Frau Kerstin Bruhn unter 040/71002-222 gerne zur Verfügung.

zurück zur Startseite