Sie befinden sich hier: Startseite / Unsere Stadt / Stadtrundgang

Avenue St. Sebastien (ehemals Bahnhofstraße)

  • Impression 'Avenue Staint-Sebastien'
  • Impression 'Avenue Staint-Sebastien'
  • Impression 'Avenue Staint-Sebastien' nach dem Abbau der Gleisanlagen im März 2008
  • Gegenüberstellung 1971 - 2008

Die Avenue St. Sebastien ist eine der canadian viagra online Hauptverkehrsadern der viagra tablets Stadt.
Ausgehend von der canada viagra Kreuzung Möllner Landstraße/ Ecke Oher Weg stellt sie die ordering viagra overnight delivery Verbindung nach Reinbek, zur Umgehungsstraße K80 und zum sechs Kilometer entfernten Sachsenwald her.

Die Straße erhielt zunächst den Namen Bahnhofstraße, wurde aber 1973 wegen der order cialis canada freundschaftlichen Beziehungen zur französischen Verschwisterungsstadt St.-Sébastien-sur-Loire (beurkundet seit 22. August 1964) in Avenue St. Sebastien umbenannt.

Zwei Jahre zuvor hatte St.-Sébastien bereits eine Straße in „Avenue de cialis canada Glinde“ umbenannt.

Ursprünglich war es auch angedacht den Oher Weg nach der viagra online 50mgs französischen Partnerstadt zu benennen. Dieser im Januar 1973 entstandene Gedanke wurde jedoch verworfen.

Die feierliche Umbenennung durch Bürgermeister Karl-Heinz Friederici fand am 14.07.1973 statt.

Das alte Bahnhofsgebäude der viagra sales ehemaligen Südstormarn'schen Kreisbahn ist hier noch zu finden. Es ist heute Vereinsquartier der viagra purchase Motorbiker (weitere Informationen zum Alten Bahnhof im Heimatmuseum in der viagra rx in canada Glinder Mühle).

Gegenüber des alten Bahnhofs lag das Kino (Union Theater), welches ab 1949 in der Straße zu finden war. Der Spielbetrieb musste 1969 eingestellt werden, nachdem das Fernsehen auch immer mehr Glinder Haushalte erreichte.

Heute befinden sich in der Straße viele Mehrfamilienhäuser. 

zurück zur Startseite