Sie befinden sich hier: Startseite / Verwaltung / Bürgerservice / Fundbüro

Ansprechpartner

Bürgeramt Stadt Glinde
Amt für Bürgerservice

Rathaus, 1. Etage Raum 124 - 127

Tel: 71002 - 230  und 233 - 237
E-Mail: buergeramt(at)glinde.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Bürgeramt                                            

montags

8.00 – 12.00 Uhr  

13.00 – 16.00 Uhr

mittwochs 

7.00 – 13.30 Uhr

donnerstags 

15.00 – 19.00 Uhr

freitags 

8.00 – 12.00 Uhr 

 
außerhalb dieser Zeiten montags – freitags nach Vereinbarung.
Bitte nutzen Sie für eine Terminvereinbarung auch gern das folgende Kontaktformular. Ihre Anfrage wird umgehend bearbeitet.

Alle übrigen Bereiche der Verwaltung

           

montags

8.00 - 12.00 Uhr 

mittwochs

8.00 - 12.00 Uhr 

donnerstags

15.00 - 18.00 Uhr 

freitags 

8.00 - 12.00 Uhr 

 

  außerhalb dieser Zeiten montags – freitags nach Vereinbarung.
  

Telefonische Erreichbarkeit der Verwaltung:

 

Telefonzentrale 

persönlich besetzt

Anrufbeantworter

persönlich besetzt

montags

8.00 - 12.00 Uhr

12.00 - 13.00 Uhr

13.00 - 16.00 Uhr

dienstags

8.00 - 12.00 Uhr

12.00 - 13.00 Uhr

13.00 - 15.00 Uhr 

mittwochs

7.00 Uhr  

 - 

bis 15.00 Uhr

donnerstags

8.00 - 12.00 Uhr 

12.00 - 14.30 Uhr

14.30 - 19.00 Uhr

freitags 

8.00 - 12.00 Uhr

Fundsachen

Fundsachen können Sie im Bürgeramt abgeben. Bei Fundsachen ab einem Wert von 10,00 € nehmen wir eine Fundanzeige auf.

Hierbei können Sie angeben, ob Sie z.B. Finderlohn beantragen möchten.
Finderlohn kann nach deutschem Recht (§971 BGB) verlangen, wer eine verlorene Sache an sich nimmt und sie dem Verlierer oder Eigentümer herausgibt. Der Finderlohn beträgt bei einem Wert der gefundenen Sache bis 500 € 5 %, für den übersteigenden Wert 3 %.

Falls der Verlierer die Fundsache nicht abholt, kann der Finder nach einer Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten, innerhalb eines Monats die Fundsache gegen Vorlage der Fundanzeige (Durchschrift) erhalten. Ausgenommen vom Eigentumserwerb sind Handys und Smartphones.

Sollten Sie etwas verloren haben, denken Sie bitte daran im Fundbüro nachzufragen.

Bürgeramt der Stadt Glinde, Tel.: 710 02 - 233, 234, 236

Oder Sie wenden sich per E-Mail an buergeramt(at)glinde.de

Übrigens: ist das Rathaus nicht geöffnet, können die Fundsachen auch bei der Polizei abgegeben werden.

Polizeistation Glinde
Oher Weg 1
21509 Glinde
Telefon: 040 - 710 90 30

Aktuelle Liste der Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Schauen Sie doch einmal in der Liste der Fundsachen, vielleicht hat jemand gerade Ihre Brille, Ihren Schmuck oder das vermisste Fahrrad gefunden.

Zur Aufstellung der Fundsachen:

 

Fundtiere

Fundtiere, die im Glinder Stadtgebiet gefunden worden sind, können im Bürgeramt Glinde zur vorübergehenden Verwahrung abgegeben werden.

Ist das Rathaus nicht geöffnet, können Sie die Fundtiere auch bei der Polizeistation Glinde abgeben.

Die Fundtiere werden anschließend im Tierheim Großhansdorf untergebracht. Als Privatperson ist es natürlich auch möglich, das Fundtier direkt zum Tierheim nach Großhansdorf zu bringen.

Vermissen Sie Ihr Haustier, dann fragen Sie gerne im Bürgeramt Glinde oder im Tierheim großhansdorf oder bei der Tierschutzorganisation Einhorn e.V. nach.


Tierschutz Ahrensburg-Grosshansdorf e.V.
Waldreiterweg 101
22927 Großhansdorf
Telefon 04102-64111
Telefax 04102-454687
E-Mail: webmaster(at)tierheim-grosshansdorf.de
Internet: www.tierheim-grosshansdorf.de    


Öffnungszeiten:
Täglich von 10.00 Uhr- 11.30 Uhr
Mo., Di., Do., Fr. von 13.00 Uhr – 17.00 Uhr

Einhorn e.V.
Senefelder Ring 46
21465 Reinbek
Deutschland
Fon: 040/7103600
Fax: 040/71001841
Mobil: 0171/5360631
Internet: www.einhornev.de
E-Mail: info@einhornev.de

Versteigerung

Die Versteigerung findet einmal jährlich im Frühjahr statt. Die Fundsachen werden vor der Eingangstür des Marcellin-Verbe-Hauses (Bürgerhaus), Markt 2, 21509 Glinde versteigert.

Bei den Gegenständen handelt es sich um die Fundsachen, die im Glinder Stadtgebiet gefunden worden sind und für die die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten abgelaufen ist. Da die Fundsachen weder vom Finder noch vom Verlierer abgeholt wurden, geht das Eigentum auf die Stadt Glinde über. Die Versteigerung kann gemäß § 979 ff BGB durchgeführt werden.

Die Versteigerung wird rechtzeitig in den amtlichen Bekanntmachungskästen in Glinde, im Internet sowie in den Zeitungen (wie z.B. Glinder Zeitung, Bergedorfer Zeitung) bekannt gegeben.

Überwiegend werden Fahrräder versteigert. Also nutzen Sie die Chance, um ein gutes gebrauchtes Fahrrad zu ersteigern.

zurück zur Startseite