ältere Bekanntmachungen - Satzungen

dauerhaft zur Verfügung gestellte Satzungen finden Sie im Ortsrecht!

Download

Zum Anzeigen von PDF Dokumenten benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos bei Adobe herunterladen können.

Sie befinden sich hier: Startseite / Bekanntmachungen Ausschreibungen

Informationen über Amtliche Bekanntmachungen

Die Veröffentlichung von Amtlichen Bekanntmachungen finden Sie hier im Internet und im Bekanntmachungskasten der Stadt Glinde am Rathaus (Eingang Markt). 

Amtliche Bekanntmachung Nr. 2/2016

AB_02_2016_Haushaltssatzung.pdf

Haushaltssatzung der Stadt Glinde für das Haushaltsjahr 2016 ab 14.01.2016

116 K

Öffentliche Zustellung von Bescheiden

Für die nachfolgend aufgeführten Personen erfolgt die Zustellung eines Dokumentes durch öffentliche Bekanntmachung:

Dr. Wolf-Dieter Paust

Oeffentliche_Zustellung_Paust.pdf

online vom 09.02. bis 24.02.2016

Informationen für Bieter zur Vergabe von öffentlichen Aufträgen

Die Verwaltung der Stadt Glinde benötigt zur Erfüllung ihrer zahlreichen Aufgaben eine Vielzahl von externen Lieferungen und Leistungen unterschiedlichster Art.

Damit Sie die Möglichkeit haben sich über unsere Aufgaben zu informieren und sich an beschränkten oder öffentlichen Ausschreibungen beteiligen können, gibt Ihnen die Zentrale Vergabestelle der Stadt Glinde folgende Hinweise:

Pdf-Datei "Bieterinformation" hier anzeigen.

Informationen über vergebene Aufträge nach VOB/A und VOL/A

Bei Vergaben nach der VOB/A ist bei Beschränkten Ausschreibungen ab einem Auftragswert von 150.000 € und freihändigen Vergaben ab einem Auftragswert von 50.000 € nach Zuschlagserteilung über die Vergabe zu informieren.

Inhalt der Informationen:

1. Name und Anschrift des Auftraggebers
2. gewähltes Vergabeverfahren
3. Auftragsgegenstand
4. Ort der Ausführung
5. (nur VOB) Name des beauftragten Unternehmens

Bei Vergaben nach der VOL/A ist ab einem Auftragswert von 25.000 € nach Zuschlagserteilung über die Vergabe zu informieren. 

Inhalt der Informationen:

1. Name und Anschrift des Auftraggebers
2. gewähltes Vergabeverfahren
3. Auftragsgegenstand
4. Ort der Ausführung
5. (nur VOL) Art und voraussichtlicher Umfang der Leistungen
6. (nur VOL) voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

Bekanntmachung einer Öffentlichen Vergabe nach VOB/A vom 26.10.2015

Öffentlicher Auftraggeber

Stadt Glinde, Der Bürgermeister, Markt 1, 21509 Glinde

040 / 71002-300

frank.thiemann@glinde.de

Vergabeverfahren:

öffentliche Ausschreibung nach VOB/A 

Gewerk / Leistungsumfang:

Dachabdichtungs- und Klempnerarbeiten  2.BA

1177 qm bituminöse Dampfsperre

1177 qm bituminöse Dachabdichtung

757 qm Gefälledämmung

420 qm Dachdämmung

1 St. Oberlicht

40 m Rinnen

23 m Fallrohre

130 m Attikaabdeckungen

1000 qm Sohlabklebung 

Baumaßnahme:

Sanierung und Aufstockung Unterstufe GS Wiesenfeld in 21509 Glinde

beauftragter Unternehmer:

Friedländer Dachdecker e.G.

Anklamer Str. 17b

17098 Friedland

Vergabesumme incl. MWSt.:

163.752,40 €

Hamburg, 26.10.2015

Trapez Architektur

Bekanntmachung einer Öffentlichen Vergabe nach VOB/A vom 26.10.2015

Öffentlicher Auftraggeber

Stadt Glinde, Der Bürgermeister, Markt 1, 21509 Glinde

040 / 71002-300

frank.thiemann@glinde.de

Vergabeverfahren:

öffentliche Ausschreibung nach VOB/A 

Gewerk / Leistungsumfang:

Innentüren  2.BA
Blockzargen: 7 Stück
Stahlzargen: 23 Stück
Holztürblätter: 31 Stück
Brandschutzelemente: 7 Stück

Baumaßnahme:

Sanierung und Aufstockung Unterstufe GS Wiesenfeld in 21509 Glinde

beauftragter Unternehmer:

Stema Schließtechnik GmbH
Klarentrecker Damm 7
21684 Stade

Vergabesumme incl. MWSt.:

43.419,53 €

Hamburg, 26.10.2015

Trapez Architektur

Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach VOB/A vom 29.01.2016 A

Baumaßnahme: Sanierung und Aufstockung Unterstufe GS Wiesenfeld in 21509 Glinde

Name: Stadt Glinde - Der Bürgermeister

Straße: Markt 1

PLZ, Ort: 21509 Glinde

Telefon Fax: 040 / 71002-310

E-Mail: daniel.bannach@glinde.de

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) elektronische Übermittlung:

- nicht zugelassen

d) Art des Auftrags:

- Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung:

Gemeinschaftsschule Wiesenfeld, Holstenkamp 29, 21509 Glinde

f) Gewerk:

Malerarbeiten 2. Bauabschnitt

Leistungsumfang:

ca. 370qm Schlämmputz

ca. 3500qm Wandanstrich

ca. 600qm Deckenanstrich

ca. 30qm Bodenbeschichtung

ca. 570qm Betonlasur

ca. 41 St Türzargen lackieren

ca. 7 St Stahltüren lackieren

ca. 85 lfm Brüstungs- und Treppengeländer lackieren

ca. 9 St Brandschutzbeschichtungen F30 auf Stahlstützen

Allgemeine Angaben zum Bauvorhaben:

- 1.300 m2 Nutzfläche

- 6.540 m3 umbauter Raum

- Gebäudehöhe von 8,0 m bis 12,01 m

- Gebäudelänge ca. 35,0 m, -breite ca. 26,0 m

g) Planungsleistungen:

- keine

h) Aufteilung in Lose:

- keine

i) Ausführungsfristen:

Ausführungsbeginn 39.KW 2016

Fertigstellung 47.KW 2016

j) Nebenangebote:

- zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen bei:

trapez Architektur

Stadtdeich 7, 20097 Hamburg

Fax 040-2263484-50

ggu@trapez-architektur.de

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen:

Der Versand erfolgt zunächst nur per Email und ist kostenfrei.

Unterlagen in Papierform können gesondert angefordert werden und sind

kostenpflichtig:

Höhe der Kosten: 35,00 €

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck

Empfänger: Trapez Architektur Dirk Landwehr

Verwendungszweck: GGU - Malerarbeiten 2. BA

m) Versand d. Vergabeunterlagen:

ab 2.2.2016

n) Ende der Angebotsfrist:

23.2.2016

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:

Stadt Glinde

- Vergabestelle -

Markt 1

21509 Glinde

p) Das Angebot ist abzufassen in:

- deutsch

q) Angebotseröffnung:

Datum: Donnerstag, 23.2.2016 um 11:00 Uhr

Ort: Stadt Glinde/ Bauamt, Markt 1, 21509 Glinde, Raum 217

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

- die Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Geforderte Sicherheiten:

- Bürgschaften eines im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zugelassenen Kreditinstituts

oder Kreditversicherers.

- Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme

einschl. der Nachträge.

- Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme.

s) Zahlungsbedingungen:

gem. VOB/B § 16

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

- gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Geforderte Eignungsnachweise:

- Angaben der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß § 8 Nr. 3 (1)

Buchstabe a) - f) VOB/A.

- Bescheinigung der Berufsgenossenschaft. Bieter, die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik

Deutschland haben, haben eine Bescheinigung desfür sie zuständigen Versicherungsträgers

vorzulegen.

- Auskunft aus dem Gewerbezentralregister, von ausländischen Bietern gleichwertige

Bescheinigung von Gerichts- oder Verwaltungsbehörden ihres Herkunftslandes.

Vorlage nach Aufforderung, die Auskunft darf nicht älter als drei Monate sein:

- Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

- Freistellungsbescheinigung gem. § 48b Abs.1 Satz 1 (ESTG)

- Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung

- Bescheinigung über Sozialversicherung

v) Ablauf der Zuschlagsfrist:

03.04.2016

w) Nachprüfungsstelle :

Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, Vergabeprüfstelle

Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach VOB/A vom 29.01.2016

Baumaßnahme: Sanierung und Aufstockung Unterstufe GS Wiesenfeld in 21509 Glinde

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):

Name: Stadt Glinde - Der Bürgermeister

Straße: Markt 1

PLZ, Ort: 21509 Glinde

Telefon Fax: 040 / 71002-310

E-Mail: daniel.bannach@glinde.de

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) elektronische Übermittlung:

- nicht zugelassen

d) Art des Auftrags:

- Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung:

Gemeinschaftsschule Wiesenfeld, Holstenkamp 29, 21509 Glinde

f) Gewerk:

Trockenbauarbeiten 2. Bauabschnitt

Leistungsumfang:

ca. 580qm nichttragende Innenwände

ca. 125qm Schachtwände

ca. 165qm Vorsatzschalen

ca. 820qm Bekleidung Holztafelbauwände

ca. 390qm abgehängte Decken - GKB

ca. 330qm abgehängte Decken - Gipskassetten

ca. 1220qm abgehängte Decken - Holzwolle Akustikplatte

Allgemeine Angaben zum Bauvorhaben:

- 1.300 m2 Nutzfläche

- 6.540 m3 umbauter Raum

- Gebäudehöhe von 8,0 m bis 12,01 m

- Gebäudelänge ca. 35,0 m, -breite ca. 26,0 m

g) Planungsleistungen:

- keine

h) Aufteilung in Lose:

- keine

i) Ausführungsfristen:

Ausführungsbeginn 25.KW 2016

Fertigstellung 47.KW 2016

j) Nebenangebote:

- zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen bei:

trapez Architektur

Stadtdeich 7, 20097 Hamburg

Fax 040-2263484-50

ggu@trapez-architektur.de

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen:

Der Versand erfolgt zunächst nur per Email und ist kostenfrei.

Unterlagen in Papierform können gesondert angefordert werden und sind

kostenpflichtig:

Höhe der Kosten: 35,00 €

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck

Empfänger: Trapez Architektur Dirk Landwehr

Verwendungszweck: GGU - Trockenbauarbeiten 2. BA

m) Versand d. Vergabeunterlagen:

ab 2.2.2016

n) Ende der Angebotsfrist:

23.2.2016

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:

Stadt Glinde

- Vergabestelle -

Markt 1

21509 Glinde

p) Das Angebot ist abzufassen in:

- deutsch

q) Angebotseröffnung:

Datum: Donnerstag, 23.2.2016 um 10:00 Uhr

Ort: Stadt Glinde/ Bauamt, Markt 1, 21509 Glinde, Raum 217

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

- die Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Geforderte Sicherheiten:

- Bürgschaften eines im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zugelassenen Kreditinstituts

oder Kreditversicherers.

- Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme

einschl. der Nachträge.

- Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme.

s) Zahlungsbedingungen:

gem. VOB/B § 16

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

- gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Geforderte Eignungsnachweise:

- Angaben der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß § 8 Nr. 3 (1)

Buchstabe a) - f) VOB/A.

- Bescheinigung der Berufsgenossenschaft. Bieter, die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik

Deutschland haben, haben eine Bescheinigung desfür sie zuständigen Versicherungsträgers

vorzulegen.

- Auskunft aus dem Gewerbezentralregister, von ausländischen Bietern gleichwertige

Bescheinigung von Gerichts- oder Verwaltungsbehörden ihres Herkunftslandes.

Vorlage nach Aufforderung, die Auskunft darf nicht älter als drei Monate sein:

- Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

- Freistellungsbescheinigung gem. § 48b Abs.1 Satz 1 (ESTG)

- Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung

- Bescheinigung über Sozialversicherung

v) Ablauf der Zuschlagsfrist:

03.04.2016

w) Nachprüfungsstelle :

Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, Vergabeprüfstelle

Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach VOB/A vom 19.01.2016

Baumaßnahme: Sanierung und Aufstockung Unterstufe GS Wiesenfeld in 21509 Glinde

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):

Name: Stadt Glinde - Der Bürgermeister

Straße: Markt 1

PLZ, Ort: 21509 Glinde

Telefon Fax: 040 / 71002-310

E-Mail: daniel.bannach@glinde.de

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) elektronische Übermittlung:

- nicht zugelassen

d) Art des Auftrags:

- Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung:

Gemeinschaftsschule Wiesenfeld, Holstenkamp 29, 21509 Glinde

f) Gewerk:

Schlosserarbeiten 2. Bauabschnitt

Leistungsumfang:

ca. 6700kg Treppen- und Brüstungsgeländer aus Stahl (ca. 80m)
ca. 64 m Handläufe

Allgemeine Angaben zum Bauvorhaben:

- 1.300 m2 Nutzfläche
- 6.540 m3 umbauter Raum
- Gebäudehöhe von 8,0 m bis 12,01 m
- Gebäudelänge ca. 35,0 m, -breite ca. 26,0 m

g) Planungsleistungen:

- keine

h) Aufteilung in Lose:

- keine

i) Ausführungsfristen:

Planungsbeginn Werkplanung 9. KW 2016

Montagebeginn 15. KW 2016

Montagefertigstellung 19. KW 2016

j) Nebenangebote:

- zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen bei:

trapez Architektur

Stadtdeich 7, 20097 Hamburg

Fax 040-2263484-50

ggu@trapez-architektur.de

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen:

Der Versand erfolgt zunächst nur per Email und ist kostenfrei.

Unterlagen in Papierform können gesondert angefordert werden und sind

kostenpflichtig:

Höhe der Kosten: 35,00 €

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck

Empfänger: Trapez Architektur Dirk Landwehr

Verwendungszweck: GGU - Schlosserarbeiten 2.BA

m) Versand d. Vergabeunterlagen:

ab 19.01.2016

n) Ende der Angebotsfrist:

16.02.2016

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:

Stadt Glinde

- Vergabestelle -

Markt 1

21509 Glinde

p) Das Angebot ist abzufassen in:

- deutsch

q) Angebotseröffnung:

Datum: Donnerstag, 16.02.2016 um 10:00 Uhr
Ort: Stadt Glinde/ Bauamt, Markt 1, 21509 Glinde, Raum 217

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

- die Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Geforderte Sicherheiten:

- Bürgschaften eines im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zugelassenen Kreditinstituts oder Kreditversicherers.

- Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme einschl. der Nachträge.

- Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme.

s) Zahlungsbedingungen:

gem. VOB/B § 16

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

- gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Geforderte Eignungsnachweise:

- Angaben der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß § 8 Nr. 3 (1) Buchstabe a) - f) VOB/A.

- Bescheinigung der Berufsgenossenschaft. Bieter, die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik

Deutschland haben, haben eine Bescheinigung desfür sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

- Auskunft aus dem Gewerbezentralregister, von ausländischen Bietern gleichwertige Bescheinigung von Gerichts- oder Verwaltungsbehörden ihres Herkunftslandes.

Vorlage nach Aufforderung, die Auskunft darf nicht älter als drei Monate sein:

- Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

- Freistellungsbescheinigung gem. § 48b Abs.1 Satz 1 (ESTG)

- Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung

- Bescheinigung über Sozialversicherung

v) Ablauf der Zuschlagsfrist:

22.03.2016

w) Nachprüfungsstelle :

Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, Vergabeprüfstelle

zurück zur Startseite